Cost Planner (Kostenplaner)

Vico Cost Planner ist ein Berechnungstool, das mit Inspiration von Excel zur Vereinfachung der Anwendung entwickelt wurde. Das Modul enthält alle Funktionen, die zum Erstellen einer vollständigen Berechnung erforderlich sind. Sie können mit Verlust, Verbrauch, Formeln und Berechnungen, Hinzufügungen usw. arbeiten, sowie Ihre eigenen Wertelisten/ Spalten mithilfe von Tags erstellen.

Vico Cost Planner unterstützt die zukünftige Berechnungstechnik. Es gibt keine Einschränkungen, wie umfassend oder detailliert Sie Ihre Berechnungen durchführen können. Einzigartige und intelligente Funktionen, wie das schrittweise Aktivieren von Bauteilen und Produktionsergebnissen, ermöglichen es Ihnen, flexibel zu arbeiten und verschiedene Lösungen zu testen, bevor Sie sich entscheiden. Bei der schrittweisen Berechnung können Sie auch das Minimum, das wahrscheinlichste und das Maximum für alle Stückpreise festlegen, wodurch Ihre Risiken und Chancen transparenter werden.

Budgets und Zielpreise/ Sollwerte

Vico Cost Planner unterstützt Ihre Arbeit in vielen Bauabschnitten, egal ob Sie ein schnelles Budget erstellen oder eine detaillierte Produktionskalkulation durchführen möchten. Zum Beispiel können Sie das Budget/ den Zielpreis/ den Sollwert für das Projekt festlegen, um die Kostenentwicklung zu verfolgen und das Budget/ den Zielpreis/ den Sollwert mit den aktuellen Berechnungen zu vergleichen.

Wenn Sie 3D-Modelle als Ausgangspunkt für Ihre Berechnung verwenden, erhalten Sie automatisch eine aktualisierte Berechnung, wenn Sie ein überarbeitetes 3D-Modell (z. B. aus Revit oder SketchUp) importieren. Auf diese Weise erhalten Sie einen guten Überblick über die finanziellen Folgen von beispielsweise Projektänderungen. Sie können verschiedene Lösungen ausprobieren und bewerten, welche Lösung am besten zum finanziellen Rahmen Ihres Projekts passt.

Lesen Sie mehr über die Vorteile von 5D Finanzmanagement.

Dynamische Berechnungen mit und ohne BIM

Mit der Funktion „Berechnungsposten aktivieren“ können Sie mit dynamischen Berechnungen arbeiten. Sie können sowohl detailliertere als auch gröbere Berechnungen durchführen. Berechnungen können auf verschiedene Arten durchgeführt werden, entweder manuell per Excel-Import oder unter Verwendung einer Referenzdatenbank, wie z.B. eine Rezeptdatenbank, ein vorheriges Projekt oder eine Preisbuche.

Sie können den Vico Cost Planner mit und ohne 3D / BIM-Modellen verwenden.

Mit der Funktion „Tags“ können Sie Daten sortieren und gruppieren. Legen Sie neue Tags an und wählen Sie sie in der Dropdown-Liste Ihrer Berechnung aus. Sie können beispielsweise Tags zur Rechnung, Klassifizierungscodierung, und für Messregeln erstellen – hier setzt nur die Vorstellungskraft Grenzen.

Berechnung mit Mengen

Der nächste Schritt in diesem Prozess besteht darin, Ihre Mengen vom Vico Takeoff Manager mit Ihrer Kalkulation zu verbinden. Hier können Sie manuelle Mengen und/oder Mengen aus Ihrem 3D/BIM-Modell verwenden.

Die Berechnungsposten werden entweder über die Drag & Drop-Funktion zwischen Cost Planner und Takeoff Manager oder über den Formeleditor mit den Mengen verknüpft. Dadurch werden alle Objekte einem Berechnungssatz zugeordnet.

Es ist möglich, die Verbindung zwischen dem 3D-Modell und der Berechnung automatisch herzustellen. Sie können sogar die Namen der Mengenaufzeichnungen im Vico Takeoff Manager ändern, sodass z. B. eine bestimmte Wandart „IV Typ 1“ heißt. Dann verbindet es sich automatisch mit der gleichnamigen Berechnung.

Vico Office gibt Ihnen visuelles Feedback, wenn Sie die Mengendatensätze mit den Berechnungen verbinden. So können Sie den Prozess leicht verfolgen und die Arbeit Schritt für Schritt abschließen.

Vermeiden Sie die 5 häufigsten Fehler in Mengenangaben.

Ist alles dabei?

Vico Office verfügt über viele clevere Funktionen, die alle erwähnenswert sind. Im Vico Takeoff Manager ist es beispielsweise möglich das System zu bitten, solche Elemente im 3D-Modell markieren, die noch keinen Namen haben, um sicherzustellen, dass alles enthalten ist.

Eine ähnliche Funktion finden Sie im Modul Cost Planner. Ein generelles Problem besteht darin, sicherzustellen, dass alle Mengen mit der Berechnung verknüpft sind. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu steuern. Sie können Ihre Berechnung zusammen mit der Mengenliste und dem 3D-Modell öffnen. Wenn Sie einen Mengeneintrag auswählen, wird die entsprechende Gebäudekomponente sowohl in der Mengenliste als auch im 3D-Modell hervorgehoben. Dadurch erhalten Sie einen visuellen Überblick über die Zusammenhänge.

Wählen Sie durch Auswahl der Mengenüberschrift alles aus, was in Ihrer Berechnung enthalten ist. So können Sie deutlich sehen, welche Teile in der Berechnung fehlen.

Kostenanalysen

Mit Vico Cost Planner können Sie mehrere Versionen desselben 3D-Modells verwalten und Momentaufnahmen Ihrer Berechnung erstellen. Dies macht es einfach und effizient, Kostenanalysen durchzuführen.

Die Kostenanalyse zeigt mit einem Signalsystem, wie die Kosten im Projekt variieren. Die Struktur basiert auf der Struktur der Berechnung sowie deren Höhe. Durch Auswahl eines Symbols in der Kostenanalyse wird die Berechnung gefiltert und der entsprechende Eintrag hervorgehoben. Dies erleichtert das Ableiten von Änderungen. Wenn Sie ein 3D-Modell haben, funktioniert die Funktion auch hier. Wählen Sie einfach ein Symbol in der Kostenanalyse aus und das entsprechende Objekt wird in der 3D-Ansicht hervorgehoben.

Vico Cost Planner analysiert alle Änderungen im 3D-Modell sowie alle Mengen- und Kostenänderungen im Bezug auf ein Budget/Sollwert und stellt die Unterschiede mit einem Signalsystem und einer 3D-Ansicht dar.

Durch die Kombination der Module Vico Cost Planner (Kostenplaner) und Vico Document Controller (Dokument Kontrolleur) können Sie die Unterschiede in 3D anzeigen und nach Änderungen in 2D-Zeichnungen suchen. Auf diese Weise können Sie sich auf wertschöpfende Aufgaben konzentrieren, anstatt Zeit für das Finden und Analysieren der Unterschiede zwischen den Berichten zu verwenden.

Standortbasierte Berechnungen

Vico Office bietet Ihnen völlig neue Möglichkeiten Berichte zu erstellen, mit Hinblick auf das Analysieren und Kommunizieren von Kosten nach Standort. Mit dem Vico LBS Manager können Sie aus einer optionalen Standortaufteilung eines oder mehrerer 3D-Modelle ganz automatisch Berechnungen erhalten, die in Bereiche unterteilt sind. Das spart viel Zeit, da Sie nicht mit Mengen für das gesamte Projekt beschäftigen und Ihre Berechnungen in Teile aufteilen müssen.

Mit dem Vico Office-Berichtstool können Sie genau auswählen, wie Ihre Berichte aussehen und welche Daten angezeigt werden sollen.

Nachdem Sie Ihre Berichte erstellt haben, können Sie sie als PDF, Excel, Textdateien usw. exportieren und beispielsweise in ein anderes Berechnungstool importieren.